Accessibility.Screen_Reader_H1

Müll­heiz­kraft­werk Mainz - Neubau einer Produktions- und Ener­gie­li­nie

Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG Mainz
Müll ist Brennstoff. Seit Ende 2003 werden auf der Ingelheimer Aue Haus- und Gewer­be­ab­fälle aus dem Mainzer Stadtgebiet sowie aus den angren­zen­den Landkreisen thermisch verwertet.

Der Standort auf der Ingelheimer Aue wurde ausgewählt, weil das Müll­heiz­kraft­werk einen Großteil des produ­zier­ten Dampfs in das benachbarte 400 MW Gas- und Dampf­tur­bi­nen­kraft­werk der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG einspeisen kann. Die bei der Verbrennung des Abfalls umge­wan­delte chemische Energie wird genutzt, um bedarfs­ab­hän­gig entweder Strom oder Fernwärme zu erzeugen - eine technisch vorbild­li­che und bundesweit beachtete Lösung.

Lastwagenladungen Aushubmaterial
m
Tiefe der Bohrpfahlwand 
m³/s
geplante max. Rhein­was­ser­ent­nahme 

Bereits beim Bau der ersten beiden Produk­ti­ons­li­nien übernahm CDM Smith die Sanie­rungs­pla­nung und -überwachung des als Altstandort fest­ge­stell­ten Standorts. Mit dem Neubau der dritten Verbren­nungs- und Ener­gie­li­nie wird der bei der Verbrennung entstehende Hoch­druck­dampf in einer zusätz­li­chen 20 MW Dampf­tur­bi­nen­an­lage verstromt. Für das neue Kesselhaus mit Abgas­rei­ni­gungs­an­lage, das Dampf­tur­bi­nen­haus und das Entnah­me­bau­werk für Kühlwasser aus dem Rhein planten wir sämtliche Gründungs- und Massiv­be­ton­ar­bei­ten und überwachten diese vor Ort. Wir sorgten für die wasser­recht­li­che Genehmigung des Vorhabens, planten die Erschlie­ßung der Verkehrs­flä­chen, Leitungen und Kanäle und reali­sier­ten den Bau eines Regen­rück­hal­te­be­ckens sowie die Verlegung einer 110 kV Leitung.

Das Müllheizkraftwerk Mainz ist ein gutes Beispiel für die gelungene Nutzung von Synergien an einem Kraftwerksstandort.
Jörg Brohl, Projektmanager

Mit der Investition von rund 80 Mio. EUR können in Mainz jährlich etwa 340.000 t Abfall thermisch verwertet werden. Die Entsor­gungs­si­cher­heit einer Region mit rund 500.000 Einwohnern ist damit dauerhaft und zuverlässig gewähr­leis­tet.

Insbesondere komplizierte Herausforderungen lassen sich im interdisziplinären Team erfolgreich bewältigen.

Wussten Sie schon?

Seit über 20 Jahren sind wir Ansprech­part­ner der Kraft­wer­ke­ Mainz Wiesbaden AG bei umwelt­tech­ni­schen Frage­stel­lun­gen sowie diver­ser­ Un­ter­su­chungs-, Sanierungs- und Rück­bau­maß­nah­men.

Wolfgang Kissel Wolfgang Kissel
Wir lösen komplexe geotechnische und hydrogeologische Fragestellungen am Standort der ehemaligen Rheininsel "Ingelheimer Aue".
Wolfgang Kissel
Geotechnischer Experte
mehr lesen

Projekte & Einblicke