Accessibility.Screen_Reader_H1

Sicherung der Wasserversorgung im Landkreis Roth

​Zweckverband Wasserversorgung Schwarzachgruppe ​Wendelstein, Landkreis Roth
In den nächsten 20 Jahren werden die Werksanlagen einschließlich Rohrnetz umfassend saniert und erneuert. CDM Smith begleitet als Projektsteuerer den Investitionsplan von der Planung bis zur Fertigstellung.

Der Zweck­ver­band Schwar­z­ach­gruppe versorgt seit nahezu 60 Jahren seine Mitglieds­ge­mein­den mit Trinkwasser. Um die qualitativ hochwertige Versorgung langfristig sicher­zu­stel­len, unter­such­ten wir 2014 den Zustand der Wasser­ver­sor­gungs­an­la­gen. Nach dem Gene­ral­gut­ach­ten ist in den nächsten 20 Jahren eine umfassende Sanierung und Erneuerung der Werks­an­la­gen einschließ­lich Rohrnetz erfor­der­lich. Die Umsetzung dieses Vorhabens ist in mehrere Inves­ti­ti­ons- und Maßnah­men­pa­kete unterteilt. Das erste Arbeits­pa­ket mit einem Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men von rund 13,2 Mio. EUR umfasst die Gene­ral­sa­nie­rung von zwei Wasser­spei­chern und zwei Wasser­wer­ken sowie Leitungs­bau­maß­nah­men in mehreren Bauab­schnit­ten. Der Abschluss ist für 2022 geplant.

Mio
Investitionsvolumen
km
Leitungsnetz
Wasserbauwerke

Als Projekt­steue­rer begleiten wir den Inves­ti­ti­ons­plan von der Planung bis zur Fertig­stel­lung. Wir sorgen dafür, dass die Ist-Werte des Projekts über einen Zeitraum von sechs Jahren mit den Planwerten über­ein­stim­men und Termine, Kosten und Ergeb­nis­vor­ga­ben jederzeit von allen Projekt­be­tei­lig­ten eingehalten werden. Den Projekt­fort­schritt prüfen wir konti­nu­ier­lich nach quali­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Gesichts­punk­ten. In Abstimmung mit unserem Kunden leiten wir ggf. erfor­der­li­che Anpassungen ein. Terminpläne und ein Projekt­hand­buch sichern die erfolg­rei­che Umsetzung der Gesamt­maß­nahme.

Als Projekt­steue­rer verstehen wir uns als Partner des Kunden. Wir verwalten das Projekt nicht, sondern gestalten es.
Dr. Johannes Holbig, Projekt­ma­na­ger

In der Vorbereitungsphase klärten wir die Rahmenbedingungen des Projekts und prüften hierbei auch die Förderfähigkeit, die Vergabemodalitäten und die Finanzierungsmöglichkeiten. Der daraus resultierende Investitions- und Ablaufplan ist die Basis für die Finanzierung des Vorhabens. Da die Rehabilitation des Trinkwassernetzes über Gebühren und Ergänzungsbeiträge finanziert wird, unterstützen wir unseren Kunden auch bei der Öffentlichkeitsarbeit, bspw. durch die Teilnahme an Bürgerinformationsversammlungen.

Johannes Holbig Image Johannes Holbig Image
Trinkwasser ist und bleibt unser Lebensmittel Nummer 1.
Matthias Schelbert Image Matthias Schelbert Image
Hochwertiges Trinkwasser aus dem Wasserhahn ist in der Region auch künftig selbstverständlich.
Matthias Schelbert
Experte Wasserversorgung 
Mehr lesen

Projekte & Einblicke