Accessibility.Screen_Reader_H1

Newman Village - Neues Wohngebiet in Wiesbaden

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ​Wiesbaden
Operation neues Wohnviertel: CDM Smith übernahm die Erschließungplanung für die Erweiterung der bestehenden Liegenschaft um rund 42 ha.

Das Wiesbaden Army Airfield in Wiesbaden-Erbenheim dient der U.S. Army seit Ende des 2. Weltkriegs als Stützpunkt. Bereits während der Luftbrücke starteten dort im Jahr 1949 zahlreiche Rosinenbomber in Richtung Berlin - der Hintergrund für die Umbenennung in Lucius D. Clay Kaserne. Mit der Verlegung des Europa-Hauptquartiers der U.S. Army nach Wiesbaden war die Anpassung der vorhandenen Einrichtungen und die Erweiterung der Liegenschaft erforderlich. Das neue Wohngebiet, genannt Newman Village, umfasst 326 Einfamilienhäuser inklusive Versorgungs- und Sozialeinrichtungen.

km
Schmutz- und Regenwasserableitung
km
Verkehrsanlagen 
km
Trink- und Löschwasserversorgung

CDM Smith übernahm die Erschließungsplanung für die Erweiterung. Hierzu zählten alle Verkehrsanlagen mit Kreisverkehr, Sammel- und Erschließungsstraßen, die Schmutz- und Regenwasserableitung im Trennsystem (DN 300 bis DN 2.000) bzw. im Bestand zu Teilen im Mischsystem, die Trink- und Löschwasserversorgung (DA 160 - 225 HDPE bzw. DN 200 GGG) sowie der gesamte Tiefbau für die Medien wie Strom (MSP, NSP), Fernwärme und Telekommunikation (Rohr-Schachtsysteme 48 x DA 160).

Dank der sehr guten Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten wurde die Baumaßnahme sowohl kosten- als auch termingerecht abgeschlossen.
Stefan Zahn, Projektmanager

Im Zuge der Geländefreimachung wurde ein bestehendes Schmutzwasserpumpwerk umgelegt. Die Regenwasserbehandlung der Liegenschaft passten wir mit dem Neubau eines Regenrückhalte- (12.000 m³) und Regenklärbeckens (850 m³) an die aktuellen Anforderungen an. Dabei stand insbesondere die stoffliche und hydraulische Entlastung des Vorfluters in enger Abstimmung mit dem Regierungspräsidium und dem Umweltamt im Vordergrund. Das gesamte Projekt unterlag einem sehr ehrgeizigen Terminplan: Zwischen den ersten Überlegungen zur generellen Ver- und Entsorgung und der „Ground Breaking Ceremony“ für die Erschließungsarbeiten lagen nur zwei Jahre.

Stefan Zahn Stefan Zahn
Wir realisierten das Projekt mit vielen hochmotivierten Beteiligten aus allen Fachdisziplinen.

Projekte & Einblicke