Accessibility.Screen_Reader_H1

Infrastrukturaufbau in Nordzypern

Europäische Kommission, Brüssel ​Nordzypern
Im Auftrag der Europäischen Union und gemeinsam mit lokalen Partnern vor Ort verbessert CDM Smith die Infrastruktur Nordzyperns.

Seit dem 1. Mai 2004 ist Zy­pern Mit­glied­staat der Eu­ro­päi­schen Union (EU), und zwar mit sei­nem völ­ker­recht­lich an­er­kann­ten Ter­ri­to­ri­um. De facto ist die Mit­tel­meer­in­sel je­doch ge­teilt: Wäh­rend im Süden grie­chi­sche Zy­prio­ten re­gie­ren, steht der Nord­teil der Insel unter Kon­trol­le der Tür­ki­schen Re­pu­blik Nord­zy­pern, die nur von der Tür­kei an­er­kannt wird. Die Eu­ro­päi­sche Union setzt auf eine Wie­der­ver­ei­ni­gung der bei­den Lan­des­tei­le und hat aus die­sem Grund ein Hilfs­pro­gramm für die tür­kisch-zy­pri­sche Ge­mein­schaft ins Leben ge­ru­fen. Seit 2011 sub­ven­tio­niert die Eu­ro­päi­sche Union zahl­rei­che wirt­schaft­li­che und so­zia­le Pro­jek­te.

Einwohner in Nordzypern
Mio
jährliche EU-Zuschüsse

Ein wich­ti­ges Ziel des EU-Hilfs­pro­gramms ist es, die In­fra­struk­tur in Nord­zy­pern aus­zu­bau­en und zu ver­bes­sern. Ins­be­son­de­re in den Be­rei­chen En­er­gie, Trans­port, Was­ser­ver­sor­gung und Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on gibt es große De­fi­zi­te. CDM Smith berät in die­sem Zu­sam­men­hang die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on mit ihrer Ver­tre­tung in Nord­zy­pern für drei Jahre im Was­ser-, Ab­was­ser- und Ab­fall­sek­tor. Dabei un­ter­stüt­zen wir un­se­ren Kun­den in ers­ter Linie im or­ga­ni­sa­to­ri­schen und tech­ni­schen Pro­gramm-Ma­nage­ment für die Aus­schrei­bung und Kon­trol­le von Mach­bar­keits­stu­di­en, Pla­nungs­leis­tun­gen, Bau­über­wa­chungs- und Bau­leis­tun­gen.

Wir übernehmen eine Vermittlerrolle zwischen der EU, den Auftragnehmern und den Gemeinden und Institutionen vor Ort und tragen damit zu einer nachhaltigen Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur bei.
Philipp Stepan, Projektmanager

Neben den rein or­ga­ni­sa­to­ri­schen und tech­ni­schen Leis­tun­gen über­neh­men wir mit un­se­rem Team auch eine Ver­mitt­ler­rol­le zwi­schen allen Inter­es­sens­grup­pen in einem sehr schwie­ri­gen po­li­ti­schen Um­feld. Wir tra­gen damit zu einer nach­hal­ti­gen Ver­bes­se­rung der öf­fent­li­chen In­fra­struk­tur und zum Wohl der Be­völ­ke­rung bei und för­dern die An­nä­he­rung und An­glei­chung bei­der Lan­des­tei­le.

Philipp Stepan Image Philipp Stepan Image
Mit dem Projekt soll nicht nur Zyperns Infrastruktur zusammenwachsen, sondern auch die Bevölkerung. 
Das Nordzypern-Projekt ist insofern ungewöhnlich, als wir direkt für die Europäische Kommission arbeiten. Wir unterstützen die Delegation vor Ort und stehen als kompetente Berater zur Seite.
Eric Kalmbach
Bereichsleiter
mehr lesen

Projekte & Einblicke