Accessibility.Screen_Reader_H1

Wohnen und Arbeiten am Wasser – das neue Hafenviertel in Offenbach

​Mainviertel Offenbach GmbH ​Offenbach, Hessen
Auf dem Gelände des ehemaligen Industriehafens in Offenbach am Main entsteht ein neues Stadtviertel. Mehr als 50 Jahre wurde das Areal als Lager- und Umschlagplatz für Mineralölprodukte, Altmetalle und Güter wie Sand, Kies und Kohle genutzt.

Seit 2001 unter­stüt­zen wir unseren Kunden in dem 800 Mio. EUR Projekt zur Entwicklung des Hafen­ge­län­des hin zu einem hoch­wer­ti­gen Umfeld für Wohnen und Arbeiten am Main. Mit einer flexiblen Sanierungs- und Entwicklungsstrategie ermöglichten wir die Neunutzung des Geländes bei gleichzeitiger Kostensicherheit für die Investoren. Zur wirtschaftlichen Umsetzung dieses Revitalisierungsprojektes berücksichtigen wir alle schadstoffminimierenden Faktoren und das Reaktionspotenzial der einzelnen Stoffkomponenten. 

ha
Fläche
bewertete Datensätze
Mio t
inerte Materialien entsorgt

Eine große Herausforderung war, dass durch die behördlichen Sanierungsauflagen keine Hindernisse für die Vermarktung entstehen durften. In enger Zusammenarbeit mit der Projektgesellschaft und der zuständigen Behörde erarbeiteten wir daher ein Konzept, das bei minimalem Sanierungsaufwand die maximale Freiheit für die Entwicklung des Geländes zulässt. Bereits bestehende Sanierungsmaßnahmen wurden darin integriert. 

Unser Sanierungskonzept lässt bei minimalem Sanie­rungs­auf­wand die maximale Freiheit für die Entwicklung des Geländes zu.
Ralf Röser, ProjektLeiter

Zur Datenverwaltung und für ein einheitliches und umfassendes Flächenbild entwickelten wir ein Geoinformationssystem (GIS) für das Gelände. Dazu wurden Datensätze aus verschiedenen Grundstücksflächen zusammengetragen. Durch genaueste Aufnahmen der hydrogeologischen Parameter und des Schadstoffinventars stellten wir so passgenaue Sicherungskonzepte für hoch kontaminierte Areale im Grundwasserleiter bereit. Noch vorhandene Bodenkontaminationen werden in der Phase der weiteren baulichen Entwicklung entfernt. Die Wasserhaltungen für die Baugruben tragen zusätzlich zur Reduktion des Schadstoffpotenzials bei.

Ralf Roeser Image Ralf Roeser Image
​Wir lösen komplexe Fragestellungen ohne Schnittstellenverluste.
PDF icon
Veröffentlichung
Hafen Offenbach als Beispiel für eine gelungene Revitalisierung
DOWNLOAD
Joern Mueller Image Joern Mueller Image
Unser kombiniertes Konzept aus Grundwassersanierung und baubegleitender Bodensanierung ermöglichte eine wirtschaftliche Entwicklung des Hafenareals.
Jörn Müller
Experte Grundwassersanierungen
mehr lesen

Projekte & Einblicke